Segelfliegen in Heiligenhaus


Ein wenig ausser Konkurrenz war unser gestriger Ausflug nach Heiligenhaus. Esther hatte mir letztes Jahr bereits einen „JochenSchweizer“ Gutschein für Segelfliegen geschenkt. Jetzt kam ich endlich dazu Ihn einzulösen.

Natürlich war Elias auch dabei

 

Leider wird wird der Gutschein nur an vier Standorten eingelöst, und der nächste war erst in Heiligenhaus. Also Sonntagmorgen erstmal für fast 2 Stunden ins Auto gesetzt und ins nirgendwo südlich von Düsseldorf gefahren.

 

Damit ging es nach oben

 

Am Flugplatz angekommen ging dann alles sehr reibungslos über die Bühne.
Alle waren dort super nett und haben viel erklärt.

Nach ein klein wenig Wartezeit ging es auch schon los.
Zunächst musste ich einen Fallschirm anlegen und mich dann auf meinen Platz im Segelflugzeug quetschen. Die restlichen Flugvorbereitungen haben dann keine 5 Minuten mehr gedauert und dann ging es auch schon los.

 

Es war ein Flug mit Windenstart, das heisst, das Flugzeug wurde mit einem Kabel verbunden und wir wurden damit nach oben gezogen. Ich war mir nicht ganz im Klaren darüber was das bedeutet –
von 0 auf 100 in ca. 2 Sekunden und dann steil nach oben.
Als dann oben das Seil ausgeklinkt wurde war es für einen kurzen Moment merkwürdig weil die Beschleunigung mit einem mal aufhörte. Und dann gleitet man. Was ziemlich cool ist.
Leider haben wir keine Thermik bekommen, so das der Flug nur 7 – 8 Minuten gedauert hat.

 

Ohne Thermik sind wir nicht grossartig über 300 m gekommen. Trotzdem eine super Aussicht.

 

 

 

Dafür konnte ich dann noch ein weiteres mal Starten. Auch hier gab es keine Thermik, aber das fand ich nicht so schlimm. Insgesamt sind wir zwar nur 15-20 Minuten geflogen, aber dafür 2 x gestartet/gelandet.

 

Könnte ich süchtig nach werden. Jetzt werde ich mich auf die Suche nach Segelflugclubs in der Nähe begeben. Denn das will ich auf jeden fall nochmal machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.